Mittwoch, 3. November 2010

“Bete im Alltag! Raff dich…

betende Hände… immer wieder auf aus  Müdigkeit und Gleichgültigkeit! Bete persönlich. Such aus dem Alltagsgebet ein persönliches Gebet zu machen, in dem du aus dem Betrieb um dich herum und in dir zu dir selbst kommst, aus der aufgeregten Hast zur Ruhe, aus der Enge der Welt zur Weite des Glaubens und von dir weg zu Gott kommst und nicht bloß zur Gebetsformel, die du als Kind gelernt hast.”

Karl Rahner SJ  (1904-1984)

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...