Montag, 23. Juli 2012

I Am


Leg sachte deinen Kopf an meine Brust
Und ich will dich trösten, wie eine Mutter tröstet.
Die Gezeiten wechseln so rasch
Aber ich bleibe derselbe
In Vergangenheit, Zukunft und heute

Traurig, müde, erschöpft, wie du bist
Lass deinen Seufzer hören und leg deine Last ab
Denn meine Last ist leicht
Ich kenne dich durch und durch
Du musst dich nicht verstecken
Bei mir findest du abgrundtiefe Liebe

Denn ich verändere mich nicht
Ich bin dir nah
Ich bin der Friede, der deine Ängste vertreibt
Ich bin heilig
Ich bin weise
Ich bin der Eine, der deine Herzenswünsche kennt

Leg sachte deinen Kopf an meine Brust
Und ich will dich trösten, wie eine Mutter tröstet
Während du ausruhst
JILL PHILLIPS, I Am

[deutsche Übersetzung aus:
"Weißt du nicht, wie schön du bist?" 
von Stacy und John Eldredge]

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...